Steampunk segelt auf der Kieler Förde

Beginn: 09.06.2018 9:00 Ort: Germaniahafen Kiel
Ende: 09.06.2018 16:00 Region: D-Schleswig-Holstein
Steampunk segelt auf der Kieler Förde
Keine Website bekannt
Zu Google Maps wechseln
Organisiert von: Peregrinus Electrophorus
Verehrte Damen, verehrte Herren,
lernen Sie Deutschlands Segelhauptstadt von der Wasserseite kennen!
Die Mannschaft der SAMPO lädt die geneigten Damen und Herren des Salons am Sonnabend, den 9. Juni 2018 zu einem seglerischen Steampunk-Abenteuer auf der Kieler Förde ein.
Zunächst möchte ich Ihnen die Hauptakteurin, die Gaffelketsch "Sampo", vorstellen. Die Sampo ist ehemaliges Segelfahrzeug der kaiserlichen Zollverwaltung, gebaut 1896 in Kiel. Seinerzeit jagte man mit dem Schiff auf der Ostsee Schmuggler. Aber auch heute ist die alte Dame noch flott unterwegs und in ihrer Ursprünglichkeit eine wahre Zeitmaschine. Ermöglicht wird das durch die Liebe, den Enthusiasmus und unzählige Arbeitsstunden gleichgesinnter Menschen. Das Schiff verfügt über alle erforderlichen Sicherheitszertifikate für das Fahrtgebiet und unterliegt der entsprechenden behördlichen Aufsicht. Die Sampo besitzt eine Zulassung für insgesamt 15 Personen einschließlich 3 Mann Besatzung. Die Kosten für einen Tagestörn (9 Uhr bis 16 Uhr) kalkulieren wir mit 30€ pro Person. Die Kombüse liefert reichlich Kaffee. Eine Versorgung darüber hinaus kann leider nicht angeboten werden.
Der Liegeplatz des Schiffes befindet sich inmitten Kiels im Germaniahafen direkt an der Hörnbrücke. Bitte beachten Sie, daß wir spätestens 9:30 Uhr ablegen müssen, um die Brückenöffnung der Hörnbrücke nicht zu verpassen.
Die Besatzung der SAMPO würde sich freuen, Sie an Bord begrüßen zu dürfen.

7 Replies to “Steampunk segelt auf der Kieler Förde”

  1. Verehrte Mitreisende,
    die Daten in der meteorologischen Glaskugel gewinnen an Kontur. So prophezeit der Wetterfrosch meines geringsten Mißtrauens für den Sonnabend mäßigen Wind der Stärke 3 bis 4 aus Nordost bei sommerlichen Temperaturen bis zu 27°C.
    Freuen Sie sich auf einen sonnigen Tag unter vollen Segeln auf der Kieler Förde. Bitte denken Sie daran, daß wir die Öffnungszeiten der Hörnbrücke einhalten müssen und daher um 9:30 Uhr im Germaniahafen ablegen werden.

    Sonnige Grüße von der Förde

    Peregrinus E.

  2. Sehr geehrte Mitreisende,

    Unser Chefkoch Herr v. Sterneisen und ich als Smutje werden uns um das leibliche Wohl an Bord bemühen und vorbereitete Speisen für alle mitbringen! Wir bitten um einen geringen Unkostenbeitrag, der sich aus den Einkaufskosten ergibt.

    Es freut sich und bis bald
    Viktoria v. Vogelsberg

  3. Verehrte Mitreisende,
    gestatten Sie mir, an dieser Stelle ein wenig in der meteorologischen Glaskugel zu lesen. Laut derzeitiger Prognose dürfen wir sommerliches Wetter bei Temperaturen um 24°C erwarten; auf der Außenförde erfahrungsgemäß etwas weniger.

    Voller Vorfreude
    Peregrinus E.

  4. Verehrte Mitreisende,
    auf Basis der Teilnahmemeldungen im alten Salon sowie im Salon hierselbst sind die auf dem Schiff verfügbaren Plätze zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgebucht. Wenn weitere Personen teilnehmen möchten, würde ich eine Warteliste anlegen. Bitte sehen Sie von einer unangemeldeten Teilnahme ab, da aufgrund der Sicherheitsbestimmungen die maximale Personenzahl an Bord begrenzt ist.

    Hochachtungsvoll

    Peregrinus E.

  5. Verehrte Veranstalter,
    wir lesen eben von der seglerischen Veranstaltung. Selbst sind wir begeisterte Segler, wie es der Zufall aber will, weilen wir zum Termin im Süden in den kroatischen Gewässern, um unserem Hobby zu fröhnen.
    Gerne würden wir an der Wiederholung einer solchen Veranstaltung teilnehmen, wenn diese eventuell im nächsten Jahr angeboten würde.

    Mit seglerischen Grüßen und immer einer Handbreit Wasser unter dem Kiel!

    Gero von Schwarzenfels und Gattin

    1. Verehrter Herr von Schwarzenfels,

      bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine Idee, die während des letztjährigen Badeevents auf Rügen geboren wurde. Wir lassen uns einmal von der Resonanz auf diese Veranstaltung überraschen. Sollte Interesse an einer Wiederholung bestehen, ließe sich das sicherlich im Törnplan für das nächste Jahr unterbringen.

      Beste Grüße von der Förde!

      Pergrinus E.

Schreibe einen Kommentar